Die Petrarca-Preisträger 1975 bis 1995

Der Petrarca-Preis wurde von 1975 bis 1995 jährlich an zeitgenössische Dichter und Übersetzer vergeben und sollte an die Geschichte der Poesie erinnern. Unter den Preisträgern waren Lyriker wie Zbigniew Herbert, Jan Skácel, Tomas Tranströmer und Philippe Jaccottet.

1995
Provence

1994
Weimar

1993
Perugia

1992
Modena

1991
Piemont

1990
Siena

1989
Lucca

1988
Triest

1987
Asolo

1984
Avignon

1983
Vézelay

1982
Sils-Maria

1981
Vicenza

1980
Florenz

1979
Verona

1976
Arquà Petrarca

1976
Arquà Petrarca

1975
Mont Ventoux