Petrarca Preis

Der Petrarca-Preis wurde bereits von 1975 bis 1995 an zeitgenössische Dichter und Übersetzer vergeben und sollte an die Geschichte der Poesie erinnern. Er ging an Lyriker wie Zbigniew Herbert, Jan Skácel, Tomas Tranströmer und Philippe Jaccottet. 
An diese Tradition knüpft der Literatentreff ab 2010 wieder an und vergibt den Petrarca-Preis an internationale Autoren. Daneben gibt es den Hubert Burda Preis für junge osteuropäische Lyrik: Mit der Auszeichnung werden junge Dichtertalente gefördert, die in ihren Werken das neu aufbrechende Leben in Osteuropa spiegeln und ihm so eine Stimme verleihen. 

PREISTRÄGER


 

CHRONOLOGISCHE PREISVERLEIHUNGEN

Petrarca Preis

2014
03/06/2014

Petrarca Preis im Bayerischen Nationalmuseum

In diesem Jahr wurde der Petrarca-Preis für europäische Literatur zum letzten Mal vergeben: An den in Frankfurt lebenden Schriftsteller Franz Mon und an den in Yale lehrenden gebürtigen Litauer Tomas Venclova. Die beiden Preisträger teilen sich den mit 20.000 Euro dotierten Preis.

2013
29/06/2013

Petrarca Preis im Mars-Venus-Saal

    Im Juni werden zwei bedeutende Dichter für ihre herausragenden Werke mit dem Petrarca-Preis geehrt: Der Schotte Robin Robertson und der Syrer Adonis. Mit der Auszeichnung soll die Arbeit europäischer Schriftsteller gewürdigt werden, die trotz ihrer Bedeutung für ihre Literatur in Deutschland nicht entsprechend wahrgenommen wurden. Die beiden Preisträger teilen sich den mit 20.000..Mehr

2012
24/08/2012

Petrarca Preis im klassizistischen Saal des Marbacher Museums

Tomas Venclova, 1937 in Klaipeda  in Litauen geboren, lebt seit 1977 in den Vereinigten Staaten, wo er als Professor für slawische Literatur an der Yale University unterrichtete. Neben großen Studien zu Anna Achmatova und Aleksander Wat hat er ein umfangreiches lyrisches Werk veröffentlicht, das gerade  in Westeuropa entdeckt wird. Zuletzt ist in der Übersetzung von..Mehr

2011
26/06/2011

Petrarca Preis im Mars-Venus-Saal

Robin Robertson wurde 1955 im schottischen Scone geboren und lebt heute in London. Gerade erschien seine von Jan Wagner übersetzte Sammlung von Gedichten im Lyrik Kabinett (Hanser 2013) unter dem Titel „Am Robbenkap“. In England wurden die vier Gedichtbände des Autors, der im Verlag Jonathan Cape als Lektor für das Lyrik-Programm zuständig ist, mit bedeutenden..Mehr

2010
25/11/2017

Petrarca Preis im klassizistischen Saal des Marbacher Museums

In Marbach am Neckar, 20 Kilometer von Stuttgart entfernt,im Geburtsort Friedrich Schillers wurde am Wochenende der Petrarca-Preis für europäische Literatur verliehen.