Journalist Andreas Breitenstein erhält Alfred-Kerr-Preis

 


Der Schweizer Journalist und Literaturkritiker Andreas Breitenstein erhält den mit 5000 Euro dotierten Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik. Er wird mit dem Preis für seinen Sachverstand und seinen „analytischen, aufs Überzeugen ausgerichteten Stil“ geehrt, teilte der Börsenverein des deutschen Buchhandels am Donnerstag in Frankfurt am Main mit.

About the author: gyzxogck

Leave a Reply

Your email address will not be published.