Hermann-Lenz-Preis

Friederike Mayröcker, 1924 in Wien geboren, wird besonders für ihren zuletzt erschienenen Gedichtband „Scardanelli“ geehrt. Er fasse auf einzigartige Weise die weitgespannte poetische Arbeit der Sprachkünstlerin zusammen, so die Jury. In „Scardanelli“ (erschienen bei Suhrkamp) folgt die Lyrikerin durch 40 Gedichte dem hymnischen Ton und den freien Rhythmen Friedrich Hölderlins.

About the author: gyzxogck